Gemeinnützige Gustav-Heinemann-Haus GmbH

Waldenburger Ring 44  .  53119 Bonn  /  Telefon 0228 3827 - 850  .  Telefax 0228 3827 - 898  /  info@ghh-bonn.de   .  www.ghh-bonn.de

Druckversion der Seite: Überblick

Das barrierefrei gebaute Gustav-Heinemann-Haus beherbergt unter seinem Dach verschiedene Einrichtungen, die ein vielfältiges behinderten- und gesundheitsspezifisches Angebot für Menschen mit und ohne Behinderung bereitstellen. Sie werden sowohl von der Gemeinnützige Gustav-Heinemann-Haus GmbH, dem Träger des Hauses, als auch von anderen Institutionen, die entsprechende Flächen im Haus angemietet haben, betrieben.

Im Freizeit- und Begegnungsbereich werden ein Hallenbad und ein Gymnastikraum -  beide barrierefrei - vorgehalten. Außerdem befindet sich dort noch ein teilbarer Mehrzweckraum, ein kleinerer Clubraum sowie eine Kegelbahn, die aufgrund ihrer Ausstattung auch von Blinden und Sehbehinderten genutzt werden kann. Mit der im Haus vorhandenen Küche werden im Rahmen des Education-Catering vor allem Kindertageseinrichtungen im Bonner Raum mit Mittagessen versorgt."

 

Das Kinderneurologische Zentrum, eine Abteilung der LVR-Klinik Bonn, ist eine ärztlich geleitete und interdisziplinär arbeitende Einrichtung zur Untersuchung und Behandlung von Kindern mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen aller Art und Schweregrade. Die Behandlung ist dort auf solche Kinder ausgerichtet, die wegen Art, Schwere oder Dauer ihrer Krankheit oder einer drohenden Krankheit nicht von geeigneten Ärzten oder Frühförderstellen behandelt werden können. Bei den Leistungen zur Früherkennung und Frühförderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder handelt es sich um eine Komplexleistung, die neben medizinischen Leistungen z.B. auch nichtärztliche sozialpädiatrische, psychologische, heilpädagogische und psychosoziale Leistungen sowie die Beratung der Erziehungsberechtigten umfasst.


Der von der Bundesstadt Bonn betriebene Montessori-Kindergarten bietet Platz für bis zu 190 behinderte und nichtbehinderte Kinder, die in  elf Gruppen betreut werden. Für die behinderten Kinder ist insbesondere die Nähe zum Kinderneurologischen Zentrum für eine zusätzliche therapeutische Versorgung von Vorteil.


Das AutismusTherapieZentrum wird vom Autismus Köln/Bonn e.V. getragen, der sich der Betreuung, Begleitung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Autismus-Spektrums-Störungen im Rahmen eines ganzheitlichen und integrativen Therapie- und Förderansatzes widmet. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Kinderneurologischen Zentrum.